News: Sollte Online-Poker anonym sein?

Sollte Online-Poker anonym sein? Haben wir wie im Casino ein Recht darauf zu wissen, wer vor dem anderen Bildschirm sitzt? Ist es eine Selbstverständlichkeit seinen Gegner zu kennen? Vor Kurzem wurde der echte Name eines bekannten Highstakes-Spielers öffentlich (oder zumindest wen man hinter dem Nick vermutet). Ich werde diesen hier nicht nennen, aus Respekt vor der Privatsphäre und weil es sich bisher noch um unbestätigte Spekulationen handelt. Anonymität ist nicht nur im Online-Poker ein empfindliches

Quelle: News: Sollte Online-Poker anonym sein?

Ein Gedanke zu „News: Sollte Online-Poker anonym sein?“

  1. Ganz im Ernst – ich finde Online-Poker sollte weiterhin anonym sein. Was bringt es dir, wenn du weißt gegen wen du spielst? Das macht dein play nicht besser und bei den Low- bis Midstakes tummeln sich eh keine absoluten Pros. Klar kann man bei midstakes auch mal einen Grinder finden, der scheinbar gut von Poker lebt, aber ab diesen Levels besitzen die Experten eh alle Pokertracker etc. – auch wenn das ja bald ein Ende haben soll – Und wer sich bei High-Stakes „verpokert“ der wird auch nicht besser, nur weil er weiß das er gegen einen echten Profi spielt..

    Ich finde grade die „anonymen“ Namen teilweise echt witzig. Und pöbelnde Kollegen werden ja auch meißtens ganz gut gesperrt.

    My 2 Cents!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.